FSV Grün-Weiß Großbothen
Fußballverband Muldental / Leipziger Land

Willkommen auf der Homepage des FSV Grün-Weiß Großbothen!

 


In Großbothen wird mit Unterbrechungen seit 1926 Fußball gespielt. Unser Verein feierte 90 Jahre Fußball im Jahr 2016! Wir freuen uns auch Sie in unserem Verein begrüßen zu dürfen. Als reiner Fußballsportverein bieten wir aktiven Vereinssport im Herren- und Jugendbereich an. Zudem freuen wir uns über jegliches Mitwirken im Vereinsleben neben dem Platz, als Schiedsrichter, Trainer, Co-Trainer, Mannschaftsleiter oder einfach nur ein Mensch der sich gern Amateurfußball anschaut.

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

13.07.2019

Champions League Sieger trainiert an der Muldenvereinigung!

Was für ein spannendes und aufregendes Wochenende liegt hinter uns!? Fragte sich sicher der ein oder andere, der am „Sparkassen Fairplay Fußball Camp“ in Sermuth teilnehmen durfte. Denn dank der Unterstützung und Initiative der Sparkasse Muldental konnten die Kids der SG Sermuth/Großbothen ein Wochenende mit dem Fußballzentrum Tretschok, um den ehemaligen Bundesligaprofi und Champions League Sieger Rene Tretschok besuchen. Der Startschuss dazu ertönte am Samstag (29.06.2019) pünktlich um 10 Uhr. 28 Kids schauten erwartungsvoll auf die 3 Trainer, die zur Einleitung einen groben Fahrplan vorstellten und im Anschluss die Kids mit dem passenden Outfit ausstatteten. Neben dem Puma-Trikot mit der Sparkasse als Sponsor erhielt ein jeder Teilnehmer eine Trinkflasche, um bei den heißen Temperaturen ständig Wasser in greifbarer Nähe zu haben. Dann ging es auch schon direkt auf den Platz und die erste Einheit stand an. Die in 3 Gruppen eingeteilten Kids durchliefen verschiedene Stationen in denen neben Koordination, der Torabschluss und verschiedenste Spielformen auf dem Programm standen. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen sorgten die Übungsleiter für ausreichende Trink- und Schattenpausen. Gegen 12:30 Uhr folgte die Mittagspause, in der sich ordentlich gestärkt wurde, um für neue Aufgaben und Trainingseinheiten vorbereitet zu sein. Gegen 13:30 Uhr startete die nächste Trainingseinheit in dieser vor allem Spielformen mit unterschiedlichen Bällen, mehreren Toren und einer Vielzahl an Gegnern intensiv durchgeführt wurde. Um ca. 15 Uhr trommelten die Trainer noch mal alle Kids zusammen. Es folgte eine Auswertung des ersten Trainingstages sowie eine Vorschau und diverse Ausblicke auf den Folgetag. Ich denke ein großer Teil der Kinder brauchte einen ruhigen Nachmittag und suchte eine schnelle Nachtruhe, um für den nächsten Tag gewappnet zu sein.

Direkt nach der Anreise am Sonntag, machten unsere Betreuer und eigenen Übungsleiter große Augen. Rene Tretschok, der Bundesligaprofi und Champions League Gewinner in Sermuth an der Muldenvereinigung, auf unserem Sportplatz. Doch der Sportfreund überzeugte sofort durch ein freundliches und sympathisches Auftreten, so dass jegliche „Nervosität“ schnell abgelegt wurde. Und Rene hatte ein echtes Highlight im Gepäck! Aufgrund der angesagten Hitze hatte er eine „Water Soccer Anlage“ dabei. Alle Betreuer machten sich sofort an die Arbeit und stellten die Anlage vor der Tribüne auf der Sermuther Sportanlage auf. Die ersten neugierigen Kinder, aber auch Erwachsenen riskierten einen Blick bzw. die erste Versuche auf dem „hüpfburgähnlichen“ Fußballfeld. Nun konnte das Training beginnen! Rene Tretschok stellte sich kurz vor und übergab die Kinder in ihre Trainingsgruppen. Die verschiedenen Teams durchliefen an diesem Vormittag Stationen. Dabei wurde an der 1. Station ein kleiner Wettbewerb durchgeführt. Hier musste jedes Kind einen Wendigkeitslauf, einen Ballslalom, einen 20m Sprint und eine Jongliereinheit durchführen. Die 2. Station war ein Workshop zum Thema Respekt und Fairplay. Hierzu waren 2 Sportfreunde vom Sächsischen Fußballverband angereist, um mit jeder Gruppe zu diesen wichtigen Punkten zu sprechen. Die 3. Station wurde vom „Grün“ auf die „Water Soccer Anlage“ geschickt und konnte sich dort schon mal probieren. Es folgte eine ausgiebige Mittagspause mit einer kleinen Präsentation von Sportfreund Rene Tretschok. Im Anschluss konnten die Kinder Fragen stellen. Was sie schon immer von einem echten Fußballprofi wissen wollten. Parallel dazu füllte sich unsere Sportanlage, denn pünktlich zur angedachten Mini-EM strömten eine Vielzahl an Eltern, Großeltern, Geschwisterkindern und Freunde ein. Diese wurde dann zum echten Highlight, denn vor voller Tribüne zeigten alle Kids noch mal vollen Einsatz beim Miniturnier. Doch war es damit nicht genug denn direkt im Anschluss zeigten die „Alten Herren“ vom SV Eintracht Sermuth ihr Können gegen Rene und sein Trainerteam. Der Spaß und die Freude auf dem Platz, um den Platz aber auch auf der Tribüne waren der Wahnsinn und nur schwer in Worte zu fassen. Aber wie es immer so ist, jeder Spaß geht mal zu Ende. Rene Tretschok lud noch mal alle zu Abschlussrunde und Auswertung ein. Bei Kaffee und Kuchen bekamen alle Kids noch eine Teilnehmerurkunde und einen Ball, denen sich die meisten mit ein Autogramm zur Erinnerung verewigen ließen. Dann war das tolle und intensive, aber auch sehr lustige Wochenende mit dem Fußballzentrum Tretschok leider schon zu Ende. Aber Fans, Zuschauer, Betreuer und vor allem die Kids werden es in langer Erinnerung behalten.

Im Namen des SV Eintracht Sermuth möchte ich mich recht herzlich bei der Sparkasse Muldental für die Unterstützung und Berücksichtigung für dieses Event bedanken. Weiterhin ein riesen Dank an Rene Tretschok und sein tolles Trainerteam. Es hat allen richtig Spaß gemacht! Und natürlich auch einen großen Dank an alle Bäcker für die Kuchen und Muffins, Übungsleiter sowie Fans und Unterstützer. Es war der Wahnsinn!

(Quelle: SV Eintracht Sermuth; Text: Sebastian Michael)

An dieser Stelle möchte sich der FSV Grün-Weiß Großbothen bei den Sportfreunden aus Sermuth und Zschadraß für ein weiteres Jahr der sehr guten Zusammenarbeit im Nachwuchsbereich bedanken!



Zurück zur Übersicht



 



 

Besucherzahl

1081168


Karte
Anrufen
Email
Info