Das goldene Lernalter

Wie wir am besten lernen können, entscheiden wir selbst. Doch wann wir am aufnahmefähigsten sind, dass hat uns Mutter Natur mitgegeben.

https://www.iat.uni-leipzig.de/datenbanken/iks/sponet/Record/1419

Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bzw 13 sind am lernwilligsten. Ihnen fällt es leicht, Aufgaben zu verstehen, zu erkennen und umzusetzen. Trainiert man mit ihnen hervorragend, so entwickeln sie sich in diesem Alter am prächtigsten. Denn nichts ist besser als die eigene Entwicklung!

Irrtümer im Jugendfußball

Wir kennen es alle – wir wollen gewinnen. Doch ist es wirklich der Sieg, den wir uns dabei wünschen? Sind wir denn als Trainer überhaupt die Protagonisten im Jugendfußball? Nein. Wie oft stellen wir uns denn selbst die Frage, was die Kinder denn wirklich wollen?

Die vier größten Irrtümer über Jugendfußball

Kinder und Jugendliche wollen Freude und Teamgeist entwickeln, nicht aber wie ihre Trainer von Erfolg zu Erfolg hecheln. Wenn Erfolge nebst Freude und Gemeinwohl entstehen, so ist das das Beste, was allen passieren kann.